25. Juni 2014

Rennsteigstaffel 2014

Es gibt Dinge, die schöne Routinen sind. Der Rennsteigstaffellauf, bei dem sich 10 Läufer die 171 km des Rennsteigs teilen gehört dazu. Als Organisator unserer Staffel gönnte ich mir in diesem Jahr, den letzten Abschnitt von der Hohen Sonne nach Eisenach zu laufen. Es ist der einzige Abschnitt, den ich überhaupt nicht kannte. Da der geplante Start nach 20 Uhr war, konnte ich den ganzen Tag mit nützlichen Tätigkeiten im Haus verbringen und per Handy von Manfred erfahren, dass die anderen auf die Minute pünktlich waren oder jedenfalls ein Läufer die Differenzen des anderen ausglich. Da nächste mal will ich aber doch wieder mehr an der Strecke dabei sein.
Zumindestens am Inselsberg war ich dabei, erwartete Jens und unsere Läuferin und Radbegleiterin Angela und verabschiedete Heike. Am meisten Schiß hatte ich, Heikes Hund Willy anschließend bei mir zu halten. Aber Willy war friedlich und leckte mir nur bei der Autofahrt zur Hohen Sonne den Arm ab.
Mit Willy, Heike und Rainer
Heike war schneller am Wechsel als berechnet. Sie ist auch den ganzen Inselsberg hoch gelaufen – wow. Rainer begleitet mich nun mit dem Rad auf dem letzten Abschnitt. Wie immer brauchte ich 2-3 km um meinen Rhythmus zu finden. Ich bin die Hetzerei auf den Kurzstrecken einfach nicht gewöhnt.

Die Strecke erwies sich schwieriger als gedacht, denn immer wieder ging es auf schmalen Pfaden irgendwelche Hügel herauf, während der Fahrweg sanft um sie herum führte. Die 250 Meter negativ Höhendifferenz setzen sich schließlich aus 150 Meter An- und 400 Meter Abstiegen zusammen.  Landschaftlich war die Strecke mit Buchenwäldern und Ausblicken ausgesprochen schön. Die 12 Läufer, die ich überholen konnte, wirkten darüber hinaus auch motivierend. Allein für den Zieleinlauf hätte sich die Etappe gelohnt. Ein Schnitt von 4:42 min/km klingt auch gut für die Etappe über 15 km.
Nur Schade, dass ich bei der Party nicht lange bleiben konnte, nachdem ich die erstmalig installierten Duschen benutzt hatte.  

1 Kommentar:

Tati hat gesagt…

Fein gelaufen auf der kurzen "Sprintdistanz" ;-)
Mal sehen ob die Rennsteigstaffel bei mir auch mal in den Plan passt. Wird in die "Willich-Liste" aufgenommen.
Erhol dich gut.
LG Tati