29. März 2011

Manche Läufe sind fast peinlich

Über fast 30 km wurde das Bratwurstfeuer vom Bratwurstmuseum in Holzhausen zur Eröffnung der Bratwurstsaison auf den Domplatz in Erfurt getragen. Dort marschierten wir mit Blaskapelle ein. Zum Glück bauchte ich mich nicht so kleiden wie die Herren in gelbgrün auf dem Bild.


Allerdings wurde beim Lauf selbst kein Bier sondern Wasser aus der Drei-Brunnen-Quelle getrunken.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie jetzt, weil ihr warten musstet???
Dann wärste mit uns am So. zu den 3 Gleichen gekommen, da war´s echt scheene ;-) und das Wetter hat auch gepasst. Und hinterher gab´s Kuchenbuffet für lau und Pilsken oder Kaffee je nachdem. Und noch mehr hinterher sind wir auf einen Abstecher nach Holzhausen ins BraWu-Museum, weil wir noch n Hüngerle und Appetit auf was Handfestes hatten...und da gabs auch nicht nur Brunnen Wasser...
Elke & Jens

ultraistgut hat gesagt…

Also, das verstehe ich jetzt nicht ganz mit den Läufern und der Bratwurst.

Wie viele Bratwürste isst du im Jahr ?

Jörg hat gesagt…

Mit Bratwurstshirt auf dem Domplatz einmarschieren ist schon etwas grenzwertig.
Wieviel Bratwürste? Ich zähle da lieber mal nicht. Es kommen da aber schon einige zusammen.

ultraistgut hat gesagt…

Danke für die Erklärung, das habe ich übersehen !

Und was die Bratwürste angeht, ich esse schon ewig lange keine mehr - zu fett !!