17. Juni 2009

Stundenlauf

.
So ein Stundenlauf ist eine simple Sache. In meiner Heimatstadt bekommt man für 3 Euro eine Startnummer zum Lauf. Vor dem Start werden vom Rennleiter die ca. 20 Läufer einzeln aufgerufen, ob sie wirklich alle da sind. Nach dem Startschuss rennt man seine Runden auf der Bahn, bis nach einer Stunde wieder geballert wird. Wer am weitesten gelaufen ist, hat gewonnen. Obwohl der deutsche Vizemeister im Marathon (sicher aus Furcht vor meiner Konkurrenz) lieber am vorherigen Halbstundenlauf teilgenommen hatte, waren meine Siegchancen doch eher gering.

 
 

Um meine Bestleistung aus dem letzten Jahr zu überbieten, leiß ich meinen Forerunner immer nach 1:48 piepsen. Dann wollte ich mindestens eine Runde gelaufen sein.
Die ersten Runden ging das ganz gut, ich war immer ein minimales Stück hinter der Startlinie, wenn der Piep kam. Allerdings lief ich gefühlsmäßig etwas schwerer als im letzten Jahr. Ab Kilometer 4 der Schock - der Piep kam schon vor der Startlinie. "So wird das wohl nix mit der erhofften Annäherung an 14 km" - also Tempo beschleunigen, das ging aber nicht wirklich. Die letzten 20 min wurde ich dann doch irgendwie schneller. Der Garmin verriet anschließend einen Schnitt von 4:15 für die letzten Kilometer. Dennoch kein Gedanke an 14 km. Als der Schuß fiel, war ich bei 13,49 km. Das sind zumindestens 150 m mehr als im vergangenen Jahr. Doch irgendwie war es ja nur ein Trainingslauf auf einer "Kurzstrecke", für die ich nicht trainiert hatte.
(Die Bilder sind von der Homepage des Veranstalters.)

Kommentare:

KongoOtto´s wild running hat gesagt…

Respekt. 13,49km in einer Stunde. Welchen Platz hast Du denn damit gemacht und wieviel KM hat der Erstplatzierte geschafft?

Jörg hat gesagt…

Der Sieger hat es auf 15.2 km gebracht. Eine Gesamtwertung gab es nicht. In meiner AK bin ich Zweiter - von 4 Startern. Ergbnisse: http://www.lsvlokarnstadt.de/wettkaempfe/stundenlaufserie/ergebnisse

Katrin hat gesagt…

Hallo Jörg,
ist doch ein tolles Ergebnis! Ich habe es bisher nur mal auf knapp 11km gebracht. Bei uns gibt es auch solche Veranstaltungen, sind meist auf Schulsportplätzen.
LG Katrin

Petra hat gesagt…

Hallo Jörg,
das ist doch ein tolles Egebnis, das man erst mal schaffen muß! Herzlichen Glücwunsch zum 2. Platz!
LG
Petra

Andreas hat gesagt…

Sympathisch unkompliziertes Ereignis, das man wirlich mal so zwischendurch mitnehmen kann. Danke, dass Du mir die Augen geöffnet hast, werde mal nach einem Stundenlauf in meiner Umgebung Ausschau halten.
Und natürlich: Herzlichen Glückwunsch zu der doch guten Leistung!
Viele Grüße,
Andreas

Thestral hat gesagt…

So weit muß man in einer Stunder erst einmal kommen! Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis.
Ich wüßte jetzt überhaupt nicht, wo es bei uns in der Gegend so etwas gibt. Klingt auf jedn Fall nach einer interessanten Sache.
lG
Ralph