31. März 2020

Laufen in Zeit der Corona

Da ich meinen Blog eigentlich nur noch mit Wettkampferinnerungen fülle, ist es in diesem Frühjahr leer geworden.  Nachdem der geplante Hamburg-Marathon und der Rennsteiglauf abgesagt wurden, mutiere ich zum noch reineren Genußläufer. Ohne schlechtes Gewissen lasse ich mich nun durch Arbeiten an Haus und Garten vom Laufen abhalten.

Lieblingsstelle meiner längeren Läufe
Erstaunlich ist jedoch, wie viele Läufer, denen man eine lange Laufabstinenz ansieht, nun bei ungemütlichem Wetter unterwegs sind. Man erkennt sie an den schlurfenden Schritte, fast altertümlichen Laufsachen oder den viel zu dicken Jacken. Es ist wie in den ersten beiden Januarwochen, wenn viele ihre guten Vorsätze verfolgen.

Laufziel Schloss Molsdorf
Wahrscheinlich wird der Laufboom aber ebenso schnell abflauen, wenn wieder mehr Freizeit- und Shoppingmöglichkeiten verfügbar sind. Doch vielleicht erleben auch die verbleibenden Volksläufe in diesem Jahr neue Teilnehmerrekorde.

Kommentare:

Volker hat gesagt…

Moin Jörg,

eine wunderschöne Lieblingsstelle!

Ich schmunzel auch etwas etwas darüber, dass man die "neuen" Läufer vielfach auf die von Dir beschriebene Weise schon von Weitem erkennt, die Renaissance der Baumwolle sag ich nur:-)))

Bleib gesund!

VG Volker

ultraistgut hat gesagt…

Wettkampffreaks kommen in dieser Zeit zu kurz, aber vielleicht entdeckt der eine oder andere, dass Laufen einfach so für ihn DAS Mittel zur Entspannung, zum Kopf frei bekommen, sich wohlzufühlen ist. Das, was ich seit fast 41 Jahren praktiziere.

Wettkampf im Sinne von Kampf, besser zu sein als andere, ist mir schon immer fremd, und wenn ich teilnehme, dann weil es mir Freude bereitet, mit anderen zusammen zu laufen, nette Menschen, schöne Läufe kennenzulernen.

Im übrigen heute in den Nachrichten: 13. September 2020 Hamburg Marathon, mal sehen, ob das klappen wird. Im übrigen für mich einer der schönsten Marathons Deutschlands.

Lauf schön weiter, irgendwann darfst du wieder an der Startlinie stehen..... bleib gesund !

Manfred hat gesagt…

Lieber Jörg,

ja, schade drum, dass manch schöne Veranstaltung jetzt nicht stattfinden kann! Das Genußlaufen, das du bestimmt gut kennst, steht jetzt sicherlich eher im Vordergrund! Freu dich drauf nach dem "Virenwahn" wieder umschalten zu können! Da und dort schöne Ziele gemütlicher als sonst anzulaufen hat auch was. ... und wenn dir eher unansehnliche Jogger begegnen ... ermuntert sie durch ein nettes "Hallo"! :-)

... und ab und an an "Haus und Hof" zu werkeln ist ja abwechslungsreich!

Bleib dran und vor allem gesund!

LG Manfred

lizzy hat gesagt…

Ein bisschen Hoffnung auf den Frankenweg-Trail bleibt noch.

lizzy hat gesagt…

„Zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag,, lieber Jöhörg, zum Geburtstag viel Glück“

Jörg hat gesagt…

Dankeschön für alle Kommentare und Wünsche