25. Dezember 2018

Das Jahr geht zu Ende

Eigentlich ist Heiligabend der schlechteste Termin für einen Lauf. Aber 340 Menschen hatten doch das Bedürfnis vor den Feiertagen noch etwas zu tun und überraschten die Rennsteiglauforganisatoren in Schmiedefeld auf das Neue. Ohne Zeitmessung ging es 9 Kilometer durch das Vessertal und auf den letzten Kilometern des Supermarathons und Halbmarathons zurück zum Sportplatz. Fast 5000 Euro kamen startgeldfrei für einen guten Zweck zusammen,


Ich traf Sandra und Gabi und einige andere mit denen ich schon einige Kilometer in diesem Jahr gelaufen war. Sandra bummelte gesundheitsbedingt, was ich als Begleitung ganz ok fand. Schnee war nur ganz oben zu sehen und vermittelte so ein bißchen Weihnachtsgefühle.



Mit dem Weihnachtslauf heute sind es in diesem Jahr 2052 Kilometer geworden, wobei vielleicht noch einige wenige dazu kommen. Fünf Marathons und vier Ultras waren es in diesem Jahr und der Höhepunkt der Rennsteig-Etappenlauf über 168 Kilometer an fünf Tagen.


Allen, die hier noch reinschauen, wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.
Update: 2070 Kilomeer sind es 2018 geworden

Kommentare:

Volker X hat gesagt…

Frohe Weihnachten, Dir und Deiner Familie!

Manfred hat gesagt…

Lieber Jörg,
auch von mir noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag, Dir und Deiner Familie!
Komm gut ins neue Jahr 2019 und bleib gesund!
LG Manfred

Markus Maier hat gesagt…

Mensch Jörg reichlich 2000 auf dem Tacho - grandios! Dir einen guten Start ins Jahr 2019 und wer weiß, ob Du dieses Jahr die Schnapszahl vollmachen wirst?

Liebe Grüße aus Leipzig!

Markus