25. November 2018

Vereinsmeisterschaften

Zwischen abendlichem Biertrinken am Freitag und dem Bericht des Kassenprüfers bei der Versammlung am Samstagnachmittag gibt es die jährliche Vereinsmeisterschaft. Am Start stellte ich überrascht fest, dass alle anderen einen Chip am Fuß hatten. So was neumodisches aber auch!


Wegen Windbruchs wurde die Strecke geändert und man lief zwei Runden zu 5,5 Kilometern. Die Strecke hätte schön sein können durch den Park und das Schwarzatal. Leider hat der Verein wenig altersgerecht in jeder Runde einen steilen trailigen Anstieg Richtung Eberstein vorgesehen.

Wenn man das Bild richtig zieht, sieht die Strecke gewaltig aus.

 So richtig locker lief es nicht und ein Boxenstopp machte es auch nicht besser. Aber irgendwie war es egal. Nach 1:02:50 hatte ich die 11,2 Kilometer hinter mir. Die abgelesene Zeit wurde in die Liste eingetragen und alles war gut.

Kommentare:

Volker X hat gesagt…

Ganz schön coole Zeit für zweimal Bergsteigen :-)

VGV

Manfred hat gesagt…

Genau, lieber Gerd,
für 2x Everest besteigen, ist die Zeit doch noch sehr gut! Und die Zeitmessung hat auch ohne das neumodische Zeug funktioniert!
LG Manfred

Manfred hat gesagt…

Oh, wie konnte ich nur, sorry, lieber Jörg!
Wenn man einfach nicht konzentriert bleibt!
Ich hoffe, dass du es mir verzeihen kannst!
Viel Spaß weiterhin auf den Trails!
LG Manfred

Jörg hat gesagt…

Danke für die Kommentare und Verwirrungen passieren mir doch auch.

Jörg