2. Juli 2018

Fast 6 Stunden, fast Genuß

Wenn eine Veranstaltung als 6-Stunden- Ausdauer- und Genußlauf angeboten wird, sollte man skeptisch sein. Da meine Partnerin für den Thüringen Ultra abgesprungen war, entschloss ich mich Anfang der Woche am Sonnabend in Plaue Runden zu drehen. Ich freute mich dabei, wieder mit Gabi länger zu schwatzen und fuhr ansonsten ohne große inner Spannung nach Plaue.

Dort hat sich eine sehr überschaubare Gruppe für die 2-Kilometer-Runde versammelt. Eigentlich ist es schade, denn die Veranstaltung ist wohlorganisiert und mit Liebe gemacht.


Nach dem ersten Kilometer im 5er Schnitt zweifelt ich, ob es ein wirklich guter Gedanke war, mit Gabi zu laufen. Doch dann wurde sie etwas langsamer, aber immer noch schneller als mein Wohlfühltempo ist. Zu zweit zu laufen ist angenehm, wenn man viele Stunden vor sich hat. Doch nach 24 Kilometern war der Punkt erreicht, dass ich sie ziehen lassen musste.

Das hohe Anfangstempo rächte sich bei Kilometer 30, doch eine kleine Gehpause lies die Kraft zurück kommen. Schlimmer waren die deutlichen Krampfanzeichen bei Kilometer 37. Nach den Erfahrungen beim Rennsteig wechselte ich in den Wanderschritt und beschloss nach dem Marathon aufzuhören. Nach über einer Wanderrunde lief es wieder, doch da war die Motivation weg. Hatte ich die 35 Kilometer bei 3:32 h passiert, so erreichte ich die Marthonmarke bei 4:30 Stunden. Ein bißchen besser, hätte es bei Marathon Nr. 90 eigentlich sein können.

Kommentare:

Manfred hat gesagt…

Lieber Jörg,
bist schon fleißig unterwegs, da macht es auch nix, wenn das eine oder andere Läufchen nicht ganz so läuft! :-)
Viel Spaß weiterhin!
LG Manfred

lizzy hat gesagt…

Nur noch zehn bis zur hundert - wirst du dann Clubmitglied?

Lauf Markus hat gesagt…

Uii, schon 90. Weißt du schon wo Nr. 100 geplant ist?

Jörg hat gesagt…

Danke für die Rückmeldung.
Bei den 90 sind auch einige private Gruppenläufe und solche bei Wanderveranstaltungen dabei. Offiziel sind es wohl erst etwa 85.
Den 100 Marathon Club werde ich wohl eher nicht beitreten.
Ich bin doch kein Freak ;-)