22. Februar 2015

Erste Laufschritte

Die Heilung ging schneller als prognostiziert und flüssig gehen ist kein Problem mehr. Nach 5 1/2 Wochen Zwangspause wagte ich mich heute an die ersten vorsichtigen Laufschritte. Auf der Hausrunde von 8 km wurde es eine Mischung zwischen Gehen und Laufen. Es ging erstaunlich gut. Wenn der Knöchel sich bemerkbar machte, wanderte ich ein Stück. Bergan und ein schneller Abdruck ist noch unangenehm. Außerdem merke ich dass ich den Fuß etwas anders aufsetze. Da droht also eine Fehlbelastung.


Ich habe es genossen, wieder in der Natur zu laufen und zu fühlen, wie der Körper in Schwung kommt.

Kommentare:

ultraistgut hat gesagt…

Ach je, das hatte ich ja ganz vergessen, du warst ja außer Gefecht !! " Nur " fünf Wochen, das geht ja alles in allem, wenn du jetzt wieder langsam darfst. Super - Glückwunsch, auf dass du ab jetzt immer verschont bleibst !!

Tati hat gesagt…

Klingt doch schon ganz gut. Mach schön vorsichtig. Kriegst du Physio? So wegen Verhinderung der Fehlbelastung!

LG Tati

Stefan Schink hat gesagt…

Hallo Joerg
alles alles Gute.
Reicht die Genesungs- und Trainingszeit noch bis zum Rennsteig-SM? Gruss Stefan

Jörg hat gesagt…

Danke für die Wünsche.

Doc war heute auch verwundert, wie schnell es ging. Da zahlt sich wohl regelmäßiges Training aus. Jetzt darf ich wieder anfangen, soll es nur nicht übertreiben - mache ich nie!

ultraistgut hat gesagt…

Da du ein Mann bist
bin ich mir da nicht so sicher
von wegen
" mache ich nie !! ""

lizzy hat gesagt…

das ging ja flott! Weiterhin gute Fortschritte wünsch' ich und viel Vernunft und Körpergefühl.

Stefan Schink hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Stefan Schink hat gesagt…

Hallo Jörg
das wird wieder. Mach langsam und immer dran denken : DER WEG IST DAS ZIEL! ! !
Schmiedefeld ruft. Alles alles Gute. Gruss Stefan

Stefan Schink hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Julia hat gesagt…

Hallo Jörg,
bin zufällig auf Deinen Blog gestoßen und habe von Deiner Verletzung gelesen. Es freut mich, dass Du auf dem Weg der Besserung bist!
Ich war im letzten Jahr nach meinem ersten Marathon auch verletzt und musste danach erleben, dass die Genesung nicht so schnell geht, wie man es sich meistens wünscht. Daher freut es mich sehr, dass es bei Dir schon so gut läuft.

Weiterhin alles Gute und niemals aufgeben!

marathonwoman hat gesagt…

Hallo Jörg,
das klingt gut und freut mich für dich! Aber nicht übertreiben ;-) Bis zum Rennsteig ist noch genug Zeit.
Ich lauf ihn diese Jahr nicht, AC/DC am abend vorher in Nürnberg hat gewonnen :-)
weiterhin gute Besserung
LG Kerstin