28. Dezember 2013

2013 - das Jahr ohne Marathon!

Wie immer am Jahresende blickt man zurück. Dieses Jahr sind es 2129 km bei 137 Läufen geworden mit 15,6 km im Durchschnitt. Dabei sah es im ersten Halbjahr noch nach deutlich weniger Kilometern aus. Der Schnee bis Ende März hat das Laufen erheblich erschwert. Mit einem kilometermäßig zweitbesten Halbjahr (1072 km) kam die Bilanz durch den erstmalig negtiven Jahressplit in Ordnung. Selten habe ich bis Ende Dezember noch so viele längere Läufe absolviert.

Keinen einzigen Marathon bin ich 2013 gelaufen - aber 7 Ultras. Die waren alle aber eher kurz - zwischen 45 und 57 km. Etwas frustrierend war der Ausstieg auf dem Rennsteig in Oberhof. Ob die Entscheidung richtig war, werde ich nie beantworten können. Es gab auch erstmalig keine neuen Bestzeiten in diesem Jahr. Das lag sicher an den wenigen Kilometern im ersten und den wenigen Wettkämpfen im zweiten Halbjahr, vielleicht auch einfach am Alter.

10 Jahre laufe ich nun wettkampfmäßig ohne eine ernsthafte Laufverletzungen, das ist doch auch schon ein Erfolg. Das wichtigste ist, das Laufen macht mir immer noch Spaß.

Verletzungsfreiheit, Spaß und Bestzeiten, wenn man danach strebt, wünsche ich allen laufenden Lesern für das neue Jahr. Danke, dass Ihr diesen Kram hier lest und ab und an auch einen Kommentar hinterlasst.


 Mit dem Bild von einer Performance des hiesigen Kunstvereins wünsche ich euch allen einen guten Start in das neue Jahr.

Kommentare:

Frank Biermann hat gesagt…

Mit diesem Jahr kannst du doch wirklich zufrieden sein selbst wenn kein Marathon dabei war! ;-)

Sei froh das du keine körperlichen Beschwerden hast. So soll es bleiben und das wünsche ich dir auch!

marathonwoman hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
marathonwoman hat gesagt…

Stimmt ein ultra ist kein Marathon ;-) den hatte ich diese Jahr auch nicht. Wunsch dir ein Verletzung Strauss neues Jahr

Eddy hat gesagt…

Eine beeindruckende Statistik: dazu gratuliere ich Dir! Ich könnte sie fast übernehmen: habe auch rund 2.000 Kilometer geschafft und bin 2013 keinen Marathon gelaufen. - Okay: und auch keinen Ultra! ;)

Ich wünsche Dir einen guten Start in ein gutes neues Jahr mit Gesundheit, Glück und Erfolg!

Schöne Grüße aus Bremen, Eddy

deichlaeufer hat gesagt…

Ist doch ganz anständig, die Bilanz. Kann ja nicht jedes Jahr nur Steigerungen und Bestzeiten geben.

Ich werde auch 2014 mal wieder reinschauen ;-)

LG Volker

ultraistgut hat gesagt…

Deine Bilanz liest sich sehr gut
Ultraläufe
gesund
10 Jahre
was willst du mehr
möge es ewig so weiterlaufen
das wünsche ich dir !

Markus hat gesagt…

Kein Marathon - aber die Ultras. Dann ist es doch egal ob das nicht geschafft hast :)

Steffen Burkhardt hat gesagt…

Glückwunsch und weiterhin alles Gute! Gibt es auch einen kleinen Vorgeschmack für 2014?

Alex hat gesagt…

Glückwunsch zu zehn verletzungsfreien Jahren! Und das bei diesen Grenzbelastungen (=Ultras). Ich kenne eigentlich niemanden, der so einen "Streak" geschafft hat. Vielleicht kannst du dem Geheimnis dahinter mal einen Blogbeitrag widmen!

Jörg hat gesagt…

Danke füe die netten Worte. Ich hoffe, dass es für euch und für mich auch 2014 gut weiter geht
Jörg

Tati hat gesagt…

Klingt gut deine Bilanz.
Das wichtigste ist aber die Verletzungsfreiheit. Ich wünsche dir, dass das so bleibt.
Wir sehen uns dann irgendwo auf der Laufstrecke ... Rennsteig SM?

Liebe Grüße
Tati