5. Januar 2014

XXL im Januar

Nein, XXL ist nicht meine neue Konfektionsgröße nach Weihnachten. Gunter lädt regelmäßig zum XXL-Lauftreff ein. Diesmal sollte es 24 km über die Hörselberge gehen - das ist da, wo die Autobahn sich früher bei Eisenach am Berg entlang quälte.


Vielleicht hätte ich mir die Karte vorher anschauen sollen, da wäre mir aufgefallen, dass es 720 Höhenmeter waren. So war es auf der schönen Strecke recht anstrengend. Doch zumindestens ist es ein Beitrag zur Verhinderung der XXL.


Eigentlich hatte ich auch Bilder von Läufern gemacht - die sind aber alle verwackelt. Also gibt es nur schöne aber karge Winterlandschaft ohne Schnee.

Kommentare:

weinbergschnecke hat gesagt…

Ein tolles Laufrevier, lieber Jörg! 720 HM sind natürlich eine Hausnummer - da büßt man für jeden weihnachtlichen Schoko-Kringel und Lebkuchen ... ;-)

Viele Grüße und ein schönes (Lauf-)Jahr 2014,
Anne

Tati hat gesagt…

Das kommt mir bekannt vor. Die Landschaft hält still, die Läufer sind meist zu schnell.
Schöner Ausblick ... so sollte es bei den vielen HM aber auch sein.

Liebe Grüße
Tati

Markus hat gesagt…

Also wars eigentlich doppelt XXL ;)
Aber dafür auch richtig schön!

Das Pulsmesser hat gesagt…

Jetzt bin ich etwas enttäuscht. Du hast ja gar nicht mehr "unser" Layout!