28. April 2012

Ein halber Harzer

Zwei Wochen vor dem Rennsteig und eine Woche nach dem Linz-Marathon traute ich mich nicht, die Harzquerung mit 51 km zu laufen. Da die Harzquerung aber einfach nur ein traumhafter Landschaftslauf ist und das Wetter toll zu werden versprach (letztlich waren es 29° im Ziel), überzeugte ich Ingrid mit mir eine Kurzstrecke über 28 km  von Benneckenstein nach Nordhausen zu laufen. Mit 3 h war es ein eher lockerer Trainingslauf mit vielen Bergen. Carsten, dem ich nach einigen Kilometern gemeinsamen Laufens den Vortritt ließ, bezahlte dafür das Bier - Danke.
Doch schaut die Bilder an! Und wer dann noch nicht genug hat, findet bei Frau Trailfüchsin noch mehr.


Kurpark Benneckenstein

Die Startlinie - alles handgemacht!

Start in Benneckenstein
Begegnung mit der Harzquerbahn

Das ist schon richtig Cross..

Trail heißt das ja heute!

Auf dem Poppenberg haben wir auf 3 km 300 Hm hinter uns

Carsten trainiert die Siegerpose
Zieleinlauf


Handgemacht - ich sag es doch

Wer kennt sie noch?

Im Ziel sprach mich dann noch ein mir unbekannter Leser meines Blogs an. Schön zu hören, dass er gefällt. Eigentlich war der Blog ja vor allem als Erinnerungsalbum für mich gedacht.

Kommentare:

ultraistgut hat gesagt…

Sieht schön aus, tolles Wetter, tolle Läufer(in), ist das deine Frau ? Ein schöner Naturlauf ohne Stress, aber ganz schön warm !!

Warum antwortest du eigentlich nie auf unsere Kommentare ?

Anonym hat gesagt…

Salute,
schöner Bericht und noch schönere Fotos(was bei den Models ja keine Kunst ist),danke auch für die Motivation unterwegs
Carsten

Jörg hat gesagt…

@ ultraistgut: Nein,nein das ist nicht meine Frau. Diegehört leider zur nichtlaufenden Bevölkerungsgruppe.

@ Carsten: Du warst ein willkommener Anlass gemütlicher zu laufen - und deinen Namen korrigiere ich auch noch mal schnell.

runningpetra hat gesagt…

Hi Jörg,

schöne Bilder von einem schönen Lauf!
Ich glaube, im nächsten Jahr organisiere ich mir das ein bisschen eher - und dann mit Übernachtung.
Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen "Trainings"lauf!
Ich habe für mich auch einen "Ersatz" gefunden - das kannst du auf meinem Blog lesen...
Viele liebe Grüße
Petra

Frank Biermann hat gesagt…

Auch ein halber Harzer kann genüsslich sein. :-) Tolle Bilder die du und mitgebracht hast. Freu dich auf den Rennsteig. Dafür drücke ich dir jetzt schon die Daumen.

Holger hat gesagt…

Die NVA-Trinkbecher halten also immer noch - super :-)) Danke für den Bericht und die Fotos! Ich liebe diesen Lauf! Nächstes Jahr wieder die ganze Strecke, da ist Luft bis zum Rennsteig.
Gruß vom Holger

trailfuechsin hat gesagt…

Hoi Jörg,

meine Fotos habe ich gerade in meinem Fotoblog hochgeladen:
http://fuchsspuren-foto.bplaced.net/wordpress/

War ein wunderschöner Lauf! Die letzten zwei Jahre habe ich den Fahrdienst für meinen Mann gemacht, dieses Jahr war er dran!

Nächstes Mal klappt es besser mit dem Verabreden! ;-)

LG Monika

Martin hat gesagt…

Ich komme wohl nicht umhin doch mal durch den Harz zu laufen! Nur ein bisschen hkühler könnte es dann schon sein. Ich freue mich dich endlich mal beim Start in Eisenach zu treffen-das muss doch zu schaffen sein :-)

marathonwoman hat gesagt…

Au Mann Harzquerung, habe es bedauert, diesmal war halt Hamburg, aber ev. passt sie nächstes Jahr wieder rein.