1. Januar 2012

Auf ein Neues in 2012

Jedes Jahr lohnt sich ein kleiner Rückblick. Wenn ich die vielen Verletzungsgeschichten anderer Läufer höre und lese, weiß ich immer, wie gut es mir geht. Mit 2203 km waren es 2011 zwar 80 km mehr als im Jahr zuvor, aber dennoch lag ich im Schnitt der vergangenen Jahren. Da es 2011 jedoch 135 Läufe gegenüber 120 im Vorjahr waren, sank der Durchschnitt auf 16,4 km pro Lauf. Vier Ultraläufe und drei Marathons entsprachen auch dem Durchschnitt. Die 12:11 h beim Thüringenultra waren eine nicht für möglich gehaltene Bestzeit über 100 km (mit 2100 Höhenmetern). Auch die 8:35 h beim Supermarathon auf dem Rennsteig sind eine neue Bestzeit. Mal sehen, wie lange noch neue Bestzeiten mit gleich bleibendem Trainingsaufwand möglich sind. Aber irgendwie finde ich es auch schön, einfach neue Landschaftsläufe wie den Bilstein-Marathon zu entdecken. Im neuen Jahr stehen wieder altvertraute Läufe auf dem Plan, so der Rennsteig, der wohl mein 40. offizieller Lauf über mindestens die Marathondistanz wird. Ob es beim Thüringenultra wieder 100 km werden, weiß ich noch nicht. Im Herbst wird es wohl wieder etwas Besonderes werden. Allen Lauffreunden und Lesern dieses Post wünsche ich ein gutes Jahr 2012 und hoffe euch bei irgend einem Lauf zu treffen.

Kommentare:

marathonwoman hat gesagt…

Hallo Jörg, ich wünsche dir ein verletzungsfreis neus Jahr. LG Kerstin

ultraistgut hat gesagt…

Auch für dich, lieber Jörg, ein gesundes 2012, was auch immer du dich entscheidest läuferisch in Angriff zu nehmen.

Viel Glück und nasse Grüße von der Ostsee !

Holger hat gesagt…

Hallo Jörg, ich wünsche dir ein verletzungsfreies aktives Laufjahr und viele neue Abenteuer!Vielen Dank auch für deine Kommentare auf meiner Seite!
Viele Grüße vom Holger aus Suhl

Sören Schramm hat gesagt…

Hallo Jörg,

Alles Gute für dieses Jahr!
Vor allem Spass, Glück und Erfolg bei deinen Läufen.

Sören

Frank Biermann hat gesagt…

Verletzungsgeschichten!! Da gehöre ich auch dazu! :-) Obwohl ich einen Bandscheibenvorfall eigentlich nicht als Verletzung sehe. Aber egal.Wünsche dir noch ein gesundes neues Jahr und viel Erfolg bei all deinen Unternehmungen.