18. Dezember 2011

Skispringen in Lauscha

Schon letztes Jahr hatte ich einen Gutschein für das "Skispringen für Jedermann" in Lauscha im Thüringer Wald geschenkt bekommen. So richtig wußte ich nicht, was ich davon halten soll. Die Schanzen im veschneiten Lauscha sehen gewaltig aus. Aber es wird ja wohl auch kleine geben.



Was soll es, schließlich fahre ich seit vielen Jahren Ski, wenn auch nicht über Schanzen. Doch zuerst gab es mal Kaffee und eine theoretische Einweisung und anschließend ein Stündchen Übungen für Anlauf, Absprung und Landung.


Dann klemmten wir uns in den Sprunganzüge hinein. Die Sprungski mit 2,30 m und ohne Stahlkanten sind aber schon etwas anderes als Abfahrtski. Mit ihnen war es schon ein Problem den Miniaufsprunkhang der 10-Meter-Schanze hinunterzufahren.

Als es ging, durften wir über die ca. 20 cm hohe Schanze springen. Nach einigen Versuchen war es schnell für mich zu Ende. Etwas unkonzentriert überschlug ich mich beim Aufsprung und ehe ich mich wieder richtig gesammelt hatte, war das Skispringen schon zu Ende.


Ein Shirt und eine Urkunde gab es noch zum Schluss. Auf meiner stand entgegen allen Befürchtungen nicht "Eddy the eagle". Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht und da die Einnahmen der Kinderarbeit des Vereins zu Gute kommen, sollte man sich auch nicht über die 99 Euro beklagen, zumal sich 5 Betreuer um die kleine Gruppe kümmerten.

Mit etwas schweren Knochen war ich dann heute laufen. Schnee gibt es hier unten in Arnstadt noch nicht. Aber schon einige Meter höher in den Reinsbergen hat man einen Hauch von Winter.

Kommentare:

marathonwoman hat gesagt…

Puh Skispringen - das schaut immer so einfach aus ... war aber bestimmt lustig. Übrigens: Rennsteig und Biel hab ich beides letztes Jahr gemacht, deshalb wollte ich dieses Jahr ev. nur eins davon machen ....
Liebe Grüße
Kerstin

midlifecrsis hat gesagt…

Habe über den Umweg Thestral gerade deinen Laufblog gefunden. Sieht gut aus. Auf die Skisprungschanze würde ich mich allerdings nicht (mehr) wagen. Obwohl ich auch begeisterter Skiläufer bin.

Ich schaue jetzt mal häufiger vorbei.

Viele Grüße aus Trier
Rainer 8)

-timekiller- hat gesagt…

Naja, ich denke Skispringen hat so überhaupt nix gemeinsames mit dem normalen AlpinSki fahren, oder?

Und bei der 20cm Schanze kommt es ja auch auf das anschließende Gefälle drauf an...

Also für mich wäre das nix.

Grüße -timekiller-

Frank Biermann hat gesagt…

Ich wäre dort nicht runter gesprungen. Hätte viel zu viel Angst um meine Knochen. :-) Respekt das du dich getraut hast!