1. Mai 2011

Das war mein Fünfziger

Irgendwann war es eine Idee, meinen Geburtstag auch mit Lauffreunden läufertypisch zu feiern. Von der Ressonanz war ich überwältigt, denn insgesamt 18 Läufer machten sich auf die Strecke durch die Reinsberge bei Arnstadt. Schade war, dass Andreas und Wolfgang sich beide (!) einen Zeh gebrochen hatten und nicht kommen konnten. Sie haben was verpasst, denn es gab tolles Wetter, nette Läufer und meine Strecke hat wohl auch gefallen. Es war ein gemütlicher Lauf - lang genug, um sich mit allen zu unterhalten. Danke allen, die gekommen sind.


Besonderen Dank auch an Ekki, für die rollende Verpflegungsstelle, an Bernd und an Virginia, die uns anschließend bei der Zielverpflegung halfen.

Ganz viele Bilder von Ekki, Eckhard und uns gibt es hier und die Bilder von Petra sind da.

Kommentare:

ultraistgut hat gesagt…

Toll, das war eine Super Idee und bestimmt ein guter Anfang für die nächsten 50, das wirst du nie und nimmer vergessen.

Und dazu noch Sonne, was willst du mehr ?

Ramona hat gesagt…

Klasse, Jörg! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und zu einem gelungenen Lauf-Treff!

Liebe Grüße

Ramona

Frank hat gesagt…

Servus Jörg,

war ein toller Tag mit Dir und den anderen Lauffreunden - wenn so viele gestandene Ultras aufeinander Treffen ist automatisch für gute Stimmung gesorgt !
Du hast alles perfekt organisiert - feine Sache.
Der Lauf an sich war sehr schön und hat mir viel Spass gemacht. Die Endbeschleunigung war dem rechtzeitigen erreichen der Kuchentafel geschuldet - aber der leckere Kuchen und Kaffe war noch unangetastet - egal war dann halt ein gutes Training mit einem 5'er Schnitt die letzten km bis in's Ziel ;-)

LG
Frank

Anonym hat gesagt…

Hallo Jörg,

Dir und deinen tollen Helfern vielen Dank für dieses super Erlebnis.
Viele Grüße

Elke und Jens

Andreas hat gesagt…

Ach, wenn man das sieht und liest, wird's mir ein weiteres Mal schwer ums Herz!

Schade, dass sich meine Gesundheit seit Sommer letzten Jahres immer wieder etwas überlegt, was ein kontinuierliches Training verhindert. Tja, und selbst ein gebrochener Zeh reicht schon aus, um eine Teilnahme an diesem großartigen Ultra-Geburtstagsfest zu verhindern ...

Aber wie ich schon gemailt habe, bei den sechzig Kilometern zum Sechzigsten klappt's auf jeden Fall!

Nochmals DANKE für die Einladung, liebe Grüße,
Andreas

Petra hat gesagt…

Lieber Jörg,

auch von uns beiden nochmal ein ganz herzliches Dankeschön für dieses so toll organisierte Lauf-Geburtstags-Event. Es war sehr schön, daß wir dabei waren, auch wenn ich jetzt noch traurig bin, daß ich nicht mitlaufen konnte. Aber wenn es gesundheitlich nicht geht, muß "Frau" schon vernünftig sein. Und die Wanderung zumindestens teilweise auf eurer Strecke war auch sehr schön.
Und da wir schon eher zurück waren, haben wir das Kuchenbüffet behütet - da durfte keiner ran, bevor ihr kommt! :))))
Es war ein rundum gelungener Tag, den wir sehr genossen haben.
Viele liebe Grüße
Petra und Rainer

Anonym hat gesagt…

Hallo Jörg,

nochmals vielen Dank, dass ich am letzten Samstag an diesem tollen Lauf mit der "Creme de la Creme" der Thüringer Ultraläufer (m/w) teilnehmen durfte. Der Lauf hat mir - und die anschließende Beköstigung inkl. der netten Gespräche bei Euch zuhause hat uns sehr gut gefallen! Grüß bitte auch Heike noch einmal herzlich von uns

Tschüß

Sylvie, Ecki & Familie

Martin hat gesagt…

Jörg eine tolle Idee von einem tollen Menschen mit ebenso tollen Freunden! Schade dass es doch ein bisschen weite weg war-obwohl jetzt hätte ich sowieso absagen müssen.

Holger hat gesagt…

Menno ... ein Fünfziger zum Fünfzigsten ... eine geniale Idee! Wenn du auf Hundert zum Hundertsten einlädst, mache ich auch mit nä?
Grüße vom Holger

Katrin hat gesagt…

Herzliche Glückwünsche auch von mir. Schön das dein Geburtstagslauf so wunderbar gelungen ist.
LG Katrin