24. Oktober 2010

Schlaubetalmarathon 2010 - Indian Summer mit Freunden

Es ist schon interessant, was vom Schulstoff im Gedächtnis bleibt. Bei mir gehört dazu, dass in den Eiszeiten das Inlandlandeis riesige Mengen von Erde und Geröll, die man Geschiebemergel nennt, vor sich herschob und als Grund- und Endmoränen liegenließ. Als das Eis taute, floß das Wasser in Urstromtälern ab. Ich weiß nicht mehr, ob ich gelernt habe, dass das abfließende Wasser auch Rinnentäler bildete. Jedenfalls ist eines dieser Rinnentäler das Schlaubetal westlich von Eisenhüttenstadt. Da es im Schlaubetal einen dichten Laubwald gibt, der im Herbst in allen Farben strahlt, ist die Gegend nicht nur erdgeschichtlich interessant sondern auch einfach schön.
Außerdem fand in diesem Jahr dort der 4. Schlaubetalmarathon statt, wo sich viele Freunde trafen. Da für mich Eisenhüttenstadt logistisch einfacher war als das ursprünglich geplante Schwäbisch Gmünd genoss ich in Ostbrandenburg  ein schönes Lauftreffen im Indian Summer. Gelaufen bin ich ohne jegliche zeitliche Ambitionen mit meinem Photoapparat und über weite Strecken zusammen mit Tati und Steffi .
Die Strecke ist wunderschön, aber etwas zermürbend, da sie gerade am Ende recht hügelig ist. Die Eingeborenen sagen sogar bergig, denn es geht sogar am Skilift von Eisenhüttenstadt vorbei. Nach 4:24 h war ich im Ziel und etwas erstaunt, dass auch ein eher locker gelaufener Marathon irgendwie anstrengend ist.
Noch viele schöne Bilder gibt es hier.

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Schööööön war's mit allen!

Die Bilder laden ein zum "irgendwann ein ganzes Marathönchen"!

Lieben Gruß
Moni

Hase hat gesagt…

Ooh, was für schöne Bilder, was für ein schöner Marathon. Also irgendwann muss ich da auch mal hin - !! =)

Tati hat gesagt…

Na das sind doch feine Bilder geworden, manchmal richtig dynamisch ;-). Danke für die nette Begleitung. Durch die Unterhaltung konnte ich so manches kleine Tief überwinden und war von der Anstrengung abgelenkt. Nur die letzten Berge (Hügel!!!) waren wirklich sehr Kräfte zährend.
Erhol dich gut.
Liebe Grüße
Tati

marathonwoman hat gesagt…

Das schaut aber auch gut aus!!! Und ein guter Ersatz für Schwäbisch Gmünd. Wir sehen uns am Rennsteig.
LG Kerstin

ultraistgut hat gesagt…

Das war ja zu erwarten, dass du dort starten wirst, und wie es aussieht, war es ein Erfolg, abgesehen von dem bergigen Profil, aber das macht stark !

Das Wetter hat auch mit gespielt, was willst du mehr ?

Bist du das mit der roten Jacke, siehst ganz schön verschmitzt aus !!

Ramona hat gesagt…

Hallo Jörg,
schön, dass wir uns mal wieder getroffen haben!
Die Organisation des Laufes war super und die Strecke einfach nur schön! Es hat sich gelohnt, hinzukommen. :)
Viele Grüße
Ramona

Dirkii hat gesagt…

Hallo Jörg,

das sind schöne Bilder, die Lust machen, mal die ganze Strecke unter die Beine zu nehmen. Schön, dass wir uns getroffen haben.

Liebe Grüße
Dirk

Kathrin hat gesagt…

Lieber Jörg, es hat mich sehr gefreut, daß Du wieder dabei warst und daß Du diesen Lauf so genießen konntest. Ja ja, die Berge im Schlaubetal...o)

Liebe Grüße nach Thüringen!

Kathrin

Thestral hat gesagt…

Das war ja ein richtig schöner Saisonabschluß! Wunderschöne Bilder aus einer tollen Landschaft. Wenn Ostbrandenburg nur nicht so weit weg wäre ...
Jetzt ist aber Regeneration anggesagt ;-)
lG
Ralph