25. April 2010

Training auf dem Rennsteig

Läufer kennen ja von ihren Partnern eher Fragen mit leicht vorwurfsvollen Ton. Wenn aber die Frage lautet: "Wann gehst du am Wochenende laufen?", bedeutet dies, ich brauche etwas Zeit für eigene Sachen. Solch eine Frage bietet die Möglichkeit, statt einem unauffälligen langen Lauf über etwas mehr nachzudenken. Dazu auserkoren wurde der Trainingslauf der Aktion "Geh aufs Ganze", der über 32 km auf der Strecke des Rennsteigmarathons führt. Nach dem Lauf über den Rennsteig letzte Woche und mit dem SM könnte ich so innerhalb von 4 Wochen fast den ganzen Rennsteig ablaufen.


Mit dem stilechten Bus ging es von Schmiedefeld nach Friedrichshöhe, von wo aus zurückgelaufen wurde. Immerhin wurden zwei Busse mit Läufern gefüllt,  dabei einge vertraute Gestalten, die als Laufgefährten in Frage kamen. Nur Petra schwächelte und drückte sich vor dem Lauf.


Irgendwie ging der Lauf in rasantem Tempo los. Nach dem Vorabend mit Freunden und eingen Gläsern Wein hatte ich mir einen eher geruhsamen Lauf vorgestellt. Um nicht drei Stunden einsam durch den Wald zu laufen, klemmte ich mich an Achim, der noch voller Endorphine vom Kyffhäuser über den Rennsteig raste. Das Wetter war genial - blauer Himmel und Sonnenschein. Die in diesem Jahr ungewohnte Wärme ließ uns dankbar die fünf Verpflegungsstellen nutzen. Die Wärme wird wohl auch auf den Höhen des Grün langsam heraus locken. Auf den Bergen ließ die Vegetation noch eher den Frühling ahnen als sehen.


Auch einzelne Schneeflecken waren noch zu bewundern. Am Dreiherrenstein trieb ich Achim zum baldigen Weiterlaufen. Strafe muss sein - erst mich hetzen und dann rumstehen wollen! Nachdem ich Petra dort meine Weste in die Hand gedrückt hatte, lief es richtig gut und wir flogen Schmiedefeld entgegen, wo schon die Vorbereitungen für den Rennsteiglauf zu sehen waren. Dort lagen wir noch etwas auf der Wiese rum und hofften, dass es uns in zwei Wochen hier genauso gut geht.

Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Na, das macht doch Lust auf die 72 Kilometerchen!

Und da es in den Tagen bis dahin meist trocken und nicht so kalt bleiben soll (so zumindest gestern die langfristige Prognose auf wetter.com), werden der Zustand der Wege wohl 1a sein und der Fühling noch ein wenig Grün zulegen.

Mensch, ich freu mich!
Andreas

Ramona hat gesagt…

Na, nun wirst Du über den Rennsteig fliegen. :D

Gruß,
Ramona

Katrin hat gesagt…

Ich stimme Ramona voll zu. Bei so toller Vorbereitung kann nix mehr schief gehen.
LG Katrin