3. September 2006

Brückenlauf


Ein ganz besonderer Lauf war der Brückenlauf über die fast fertige aber noch nicht eröffnete A 73 zwischen Suhl und Schleusingen.
Das Profil war ungewohnt. Man lief vom Start 6,5 km in eine Richtung zum Wendepunkt Kreuz Suhl, der wohl ca. 100 HM tiefer lag. Die Steigung zurück war mit vielleicht 3 % zwar nicht schlimm, aber man sah wie es kilometerlang bergan ging. Bei der zweiten Schleife in der Gegenrichtung ab Schleusingen war es ähnlich. Andererseits war es toll, durch das sanfte Auf und Ab immerzu einen Blick auf die Läuferkette zu haben. Durch die Wendepunkte traf man zweimal die Spitzengruppe und bekannte Läufer, was auch immer wieder schön war.

Ich bin die ersten 13 km des kleinen Laufes mit einigen Freunden langsam in 1:23 h gelaufen. Vor allem dabei haben wir uns auch die Zeit genommen, über die Brückengeländer zu schauen und zu fotografieren. Die zweite Schleife sind wird dann etwas zügiger gelaufen, so dass ich die weiteren 19 km in 1:43 absolvierte - dabei die letzten 9,5 km bergauf etwa genau so schnell wie die Strecke bergab. Insgesamt waren es 3:06 h. Frustrierend war der kalte Regen auf den letzen 10 km, der den Erlebnischarakter des Laufes irgendwie zertörte.

Keine Kommentare: